Fragen und Antworten

Hier liefern wir Ihnen Antworten auf wichtige Fragen rund um unser Angebot.

Wie schneiden unsere Kombiangebote im Vergleich mit der Konkurrenz ab?

Ein Vergleich zeigt, dass unsere Kombiangebote, bestehend aus Fernsehen, Radio, Internet und einem Festnetzanschluss, deutlich leistungsfähiger und günstiger sind als diejenigen der Konkurrenz. Überzeugen Sie sich selbst. Den Vergleich finden Sie hier.

Wie melde ich mich für einen TV-Anschluss bei der R. Geissmann AG an?

Sie melden sich bei uns unter der Telefonnummer 061 965 91 91 oder mit Hilfe unseres Anmeldeformulars an und kündigen den TV-Anschluss bei Ihrem bisherigen Anbieter schriftlich auf den nächstmöglichen Termin. Wir kommen vor Ort vorbei und kontrollieren den Anschluss. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gerne Ihre Geräte neu ein.

Wie melde ich mich für einen Internetanschluss bei der R. Geissmann AG (breitband.ch) an?

Sie melden sich bei uns unter der Telefonnummer 061 965 91 91 oder mit Hilfe unseres Anmeldeformulars an und der Vertrag wird Ihnen per Post zugestellt. Sie senden den Vertrag zurück und erhalten dann auf dem Postweg Ihr neues Modem oder Sie können den Vertrag im Ladengeschäft unseres Partners breitband.ch an der Zurlindenstrasse 29, Pratteln vorbeibringen und gleich Ihr neues Modem mitnehmen. Selbstverständlich können Sie auch alles direkt im Ladengeschäft abwickeln. Einen bestehenden Vertrag mit einem anderen Anbieter für Internet kündigen Sie schriftlich auf den nächstmöglichen Termin.

Wie melde ich mich für einen Telefonanschluss bei der R. Geissmann AG (breitband.ch) an?

Sie melden sich bei uns unter der Telefonnummer 061 965 91 91 oder mit Hilfe unseres Anmeldeformulars an und der Vertrag wird Ihnen per Post zugestellt. Sie senden den Vertrag zurück und erhalten dann auf dem Postweg Ihr neues Modem für den Telefonanschluss oder Sie können den Vertrag im Ladengeschäft unseres Partners breitband.ch an der Zurlindenstrasse 29, Pratteln vorbeibringen und gleich Ihr neues Modem mitnehmen. Selbstverständlich können Sie auch alles direkt im Ladengeschäft abwickeln. Die Inbetriebnahme eines neuen Telefonanschlusses dauert rund zwei bis drei Arbeitstage. Die Portierung einer bestehenden Telefonnummer kann innert ca. 10 Arbeitstagen vorgenommen werden. Sollten Sie eine bestehende Telefonnummer beibehalten wollen, dann nehmen wir die Kündigung des Telefonanschlusses für Sie vor. Ein bestehender Anschluss kann sofort oder nach Ablauf der Kündigungsfrist übernommen werden. Wenn Sie sofort über breitband.ch telefonieren möchten, dann übernimmt unser Partner breitband.ch die Gebühren Ihres bisherigen Anbieters in Höhe von max. 2 x CHF 25.35.

Was ist analoges Fernsehen und Radio?

Bis vor wenigen Jahren wurden Fernseh- und Radioprogramme auf dem Multimedianetz analog verbreitet und von den Geräten auch in dieser Art und Weise empfangen. Bei der analogen Verbreitung benötigt ein Fernsehsignal relativ viel Platz auf dem Multimedianetz, so dass lediglich rund 50 bis 60 Programme verbreitet werden konnten. Die analoge Verbreitung von TV-Programmen gehört mittlerweile der Vergangenheit an und wurde durch die digitale Verbreitung ersetzt. Das analoge Radioprogramm wird hingegen weiterhin parallel zum digitalen Radioangebot verbreitet werden.

Was ist digitales Fernsehen und Radio und wie kann ich es empfangen?

In den letzten Jahren hat die digitale Verbreitung von Fernseh- und Radioprogrammen die analoge Verbreitung von Sendern weitgehend ersetzt. Bei den digitalen Programmen sind Bild- und Tonqualität deutlich besser als beim analogen Angebot. Dank der digitalen Verbreitung können heute zudem auf dem Multimedianetz viel mehr Programme angeboten werden als in der Vergangenheit, da ein Programm weniger Platz einnimmt. Die R. Geissmann AG bietet Ihnen zurzeit über 200 digitale Fernsehsender und über 200 digitale Radioprogramme auf ihrem Multimedianetz. Die aktuelle Senderliste finden Sie hier.

Das digitale Angebot ist in den Grundgebühren enthalten. Neuere Geräte (mit DVB-C-Empfänger) können die digitalen Programme ohne Zusatzgerät empfangen. Um in den Genuss der digitalen Sender zu kommen, führen Sie einfach einen Sendersuchlauf an Ihrem Gerät durch. Für den Suchlauf werden folgende Parameter benötigt: Suchlaufmodus: schnell; Netzwerkerkennung: 111231; Frequenz: 530.00 MHz; Modulation: 256 QAM; Symbolrate: 6900KS/s.  Damit auch ältere Geräte (ohne DVB-C-Empfänger) die digitalen Programme empfangen können, gibt es die Möglichkeit, eine Set-Top-Box zwischen Dose und Gerät zu schalten. Kostengünstige Set-Top-Boxen können Sie bei uns kaufen (ab CHF 99) oder mieten (CHF 5 pro Monat).


1 Wenn Sie eine SmartCard für die 10 HD-Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe und der RTL Gruppe bezogen haben, dann verwenden Sie die Netzwerkerkennung 11456.

Was ist HDTV und wie kann ich es empfangen?

HDTV ist die Abkürzung für "High Definition Television" (hochauflösendes Fernsehen). Dies ist die neuste Art und Weise der digitalen Fernsehverbreitung. Sie bringt gestochen scharfe Bilder und damit ein grossartiges Bilderlebnis. Auf den Netzen der R. Geissmann AG empfang Sie über 80 HDTV-Programme. Die aktuelle Senderliste finden Sie hier.

Das HDTV-Angebot der R. Geissmann AG ist in den Grundgebühren enthalten. HDTV kann nur mit Geräten empfangen werden, welche über eine entsprechend hohe Bildauflösung verfügen. Die Hersteller vermerken dies jeweils ausdrücklich mit einem HD-Logo auf ihren Geräten. Um in den Genuss der Sender in HD-Qualität zu kommen, führen Sie einfach einen Sendersuchlauf an Ihrem Gerät durch. Für den Suchlauf werden folgende Parameter benötigt: Suchlaufmodus: schnell; Netzwerkerkennung: 111231; Frequenz: 530.00 MHz; Modulation: 256 QAM; Symbolrate: 6900KS/s. Dadurch werden die HD-Sender automatisch auf den vorderen Programmplätzen abgespeichert gemäss unserer Senderliste. Sollten Sie ein älteres Gerät haben, welches die hohe Bildauflösung ermöglicht, jedoch noch keinen Empfänger für digitale Programme (DVB-C) integriert hat, dann gibt es die Möglichkeit eine entsprechende Set-Top-Box dazwischen zu schalten. Kostengünstige Set-Top-Boxen können Sie bei uns beziehen.


1 Wenn Sie eine SmartCard für die 10 HD-Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe und der RTL Gruppe bezogen haben, dann verwenden Sie die Netzwerkerkennung 11456.

Wie kann ich die 10 HD-Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe und der RTL Gruppe empfangen?

Es handelt sich um folgende Sender in HD-Qualität: SAT 1 HD, Pro Sieben HD, Kabel Eins HD, RTL HD, RTL 2 HD, Super RTL HD, VOX HD, N-TV HD, RTL Nitro HD, SIXX HD. Die Sendeanstalten verbreiten diese Programme kostenlos, aber leider nur verschlüsselt. Um in den Genuss dieser HD-Sender zu kommen, benötigen Sie einen Fernseher/eine Set-Top-Box mit einem DVB-C Empfänger sowie eine SmartCard, die das Signal entschlüsselt. Diese SmartCard können Sie mittels CA-Modul in Ihren Fernseher/Ihre Set-Top-Box einfügen, falls dieser/diese über einen CI-Slot verfügt. (Falls Ihr Fernseher/Ihre Set-Top-Box einen Conax-Slot hat, ist kein CA-Modul notwendig.) Die SmartCard sowie das CA-Modul können Sie bei uns beziehen. Hierfür fallen einmalig Kosten von CHF 30.00 für die SmartCard und einmalige Kosten von CHF 59.00 für das CA-Modul an. Hier geht es zur Bestellung.

Was ist HbbTV (Smart TV) und wie kann ich es empfangen?

HbbTV ist die Abkürzung für "Hybrid broadcast broadband TV" und ist eine Art "Fernsehen auf Abruf". Ähnlich dem Teletext bietet Ihnen der TV-Sender zusätzliche Informationen an, in erster Linie den Zugriff auf die Mediathek des Senders. So können Sie z.B., falls Sie den Tatort am Sonntagabend verpasst haben, diesen am Montag in der ARD Mediathek via HbbTV auf Ihrem TV-Gerät anschauen. HbbTV ist für über 60 Sender im Netz der R. Geissmann AG verfügbar. Die Sender mit HbbTV sind in der aktuellen Senderliste, die Sie hier finden, markiert.

HbbTV kann mit neuen Geräten mit dem HbbTV-Logo empfangen werden. Damit auch ältere Geräte HbbTV empfangen können, gibt es die Möglichkeit, eine Set-Top-Box zwischen Dose und Gerät zu schalten. Zudem benötigen Sie einen schnellen Internetanschluss der R. Geissmann AG (breitband.ch).

Der Begriff "SmartTV" (kluges Fernsehen) wird manchmal als Synonym für HbbTV verwendet. SmartTV umfasst aber nicht nur HbbTV, sondern auch die anderen Zusatzfunktionen neuer Fernsehgeräte, wie z.B. den direkten Internetzugang, eine Plattform mit verschiedenen "Apps" oder die Speicherfunktion.

Was ist Video-on-Demand und wie kann ich es empfangen?

Video-on-Demand (VoD) heisst soviel wie "Video auf Abruf" und bietet Ihnen die Möglichkeit, Filme dann anzuschauen, wann Sie möchten. Unser Video-on-Demand-Angebot umfasst zur Zeit über 1'000 Filmen in HD (hochauflösende Qualität) und SD (Standard-Qualität) und wird laufend erweitert.

Voraussetzung um in den Genuss unseres Video-on-Demand-Angebots zu kommen, ist ein Kabelnetzanschluss bei uns. Sie benötigen zudem eine Set-Top-Box, die Sie bei uns bestellen können. Wir liefern sie Ihnen dann per Post nach Hause oder installieren sie kostenlos vor Ort. Die monatlichen Gebühren betragen CHF 22.00 (exkl. Filme; einmalige Aufschaltgebühr: CHF 60.00). In diesen monatlichen Gebühren ist übrigends auch unser Replay TV-Angebot enthalten.

Was ist Replay TV?

Replay TV steht in erster Linie für zeitversetztes Fernsehen, bietet Ihnen aber auch noch einiges mehr:

- 100 TV-Sender mit zeitversetztem Fernsehen bis 7 Tage
- Mit Live Pause eine Sendung bis zu einer Stunde anhalten
- Persönlicher Videorekorder für bis zu 40 Stunden Aufnahme (HD- oder SD-Qualität)
- Aufnahme von bereits ausgestrahlten Sendungen
- Gleichzeitige Aufnahme von mehreren Sendungen (unbeschränkt)

Voraussetzung um in den Genuss dieses Angebotes zu kommen, ist ein Kabelnetzanschluss bei uns. Sie können bei uns die entsprechende Set-Top-Box bestellen. Wir liefern sie Ihnen dann per Post nach Hause oder installieren sie kostenlos vor Ort. Die monatlichen Gebühren für das Zusatzangebot Replay TV betragen CHF 22.00 (einmalige Aufschaltgebühr: CHF 60.00). Auf der aktuellen Senderliste, die Sie hier finden, sind die Sender mit Replay TV-Funktion markiert. Unsere Set-Top-Box ermöglicht Ihnen übrigens nicht nur Replay TV, sondern auch noch Video-on-Demand (Filme auf Abruf).

Was tun bei einer Störung von Radio/ TV?

1. Kontrollieren Sie zuerst, ob Ihr Fernsehgerät oder Radio ordnungsgemäss angeschlossen ist.
2. Bitte nacheinander SRF 1, ARD und RTL einstellen. Falls alle drei Programme gestört sind, stellen Sie fest, ob bei Ihrem Nachbarn dieselben Störungen auftreten.
3. Wenn ja, informieren Sie uns umgehend unter der Telefonnummer 061 961 11 11.
4. Tritt der Fehler nur bei Ihnen auf, so liegt das an Ihrem Gerät oder der Hausinstallation. Gerne beraten wir Sie werktags auch in diesen Fällen.

Was tun bei einer Störung von Internet/ Telefonie?

1. Kontrollieren Sie zuerst, ob alle Geräte ordnungsgemäss angeschlossen sind.
2. Kontrollieren Sie, ob TV, Internet und Telefon nicht funktionieren oder nur ein Dienst.
3. Wenn nur Internet und Telefon nicht funktionieren, kontaktieren Sie unseren Partner breitband.ch unter der Telefonnummer 061 826 93 07.

Benötige ich meinen Swisscom-Anschluss noch, wenn ich über die R. Geissmann AG (breitband.ch) telefoniere?

Unser Festnetztelefonanschluss ersetzt Ihren Swisscom-Anschluss. Die monatlichen Gebühren (CHF 25.35) für den Swisscom-Anschluss entfallen.

Muss ich zusätzlich zu den Grundgebühren der R. Geissmann AG auch die Billag bezahlen?

Ja. Der Multimedianetzanschluss und die Gebühren der Billag haben nichts miteinander zu tun. Das Angebot der R. Geissmann AG beruht auf einem privatrechtlichen Vertrag, den Sie mit uns abschliessen. Dafür erhalten Sie unser Angebot via Multimedianetz nach Hause geliefert. Die Gebühren der Billag sind dem Bund geschuldet, wenn betriebsbereite Radio- und/ oder Fernsehgeräte vorhanden sind.